powered by Jonny's BBQ

Weißwurst Pizza Rezept: Eine Geschmacksexplosion der besonderen Art!

Okt 09, 2023
Posted By
Pizza Klausi
*wenn du über die Links in unseren Beiträgen kaufst, erhalten wir möglicherweise eine Provision

Inhalt

Hallo, liebe Pizzafreunde,

In meiner Experimentierküche hat sich wieder etwas getan und ich bin überaus gespannt, eure Meinungen zu meiner neuesten Kreation zu hören. Ich präsentiere: mein ganz persönliches Weißwurst Pizza Rezept! Ein wahrlich mutiges Unterfangen, in dem sich die bayrischen Weißwurst mit dem Charme italienischer Pizza vereint.

Ich sehe die skeptischen Blicke schon vor mir und, liebe bayerische Leser, ich bitte um eure nachsichtige Gnade! Lassen wir Vorurteile beiseite und tauchen gemeinsam ein in eine Welt, in der traditionelle bayrische Aromen auf italienisches Flair treffen.

Hier kommt das Weißwurst Pizza Rezept, das eure Pizzabackkünste auf die Probe stellt:

Was brauchen wir – Die Zutaten?

Für 2 rundum perfekte Pizzen (je 30 cm) benötigen wir:

  • 2 Pizza Teiglinge
  • 1 Becher Obazda (125g)
  • 3 Weißwürste
  • Süßer Senf (Empfehlung: Händlmaier)
  • 3 Radieschen

Die Obazda-Creme: Ein cremiger Genuss!

  1. Den Obazda zusammen mit 1 EL Wasser leicht erwärmen und umrühren, bis eine saucenähnliche Konsistenz entsteht. Dann lassen wir ihn kurz abkühlen, um unsere Pizzen später sorgfältig zu belegen.

Die Belegungs-Magie: Wo das Aroma entsteht!

  1. Wir entfernen die Haut der Weißwürste, schneiden sie in Scheiben und stellen sie kurz beiseite.
  2. Nachdem wir die Radieschen gewaschen haben, schneiden wir auch sie in dünne Scheiben und legen sie zur Seite.
  3. Nun breiten wir den Pizzateig aus – denken dran, liebe Leute: ausbreiten, nicht rollen!
  4. Mit einem Lächeln verteilen wir die mittlerweile abgekühlte Obazda-Creme auf unserem Teig.
  5. Jetzt kommen die Weißwurstscheiben zum Zuge – gleichmäßig über die Pizza verteilen.
  6. Ab geht’s in den Ofen! Bei 450 Grad für neapolitanischen Stil oder 320 Grad für die römische Variante backen wir unsere Pizzas, bis sie eine verführerische goldbraune Farbe annehmen.
  7. Nachdem wir die Pizza aus dem Ofen geholt haben, lassen wir sie kurz auf einem Gitter abkühlen.
  8. Zum Finale belegen wir sie mit den Radieschenscheiben und beträufeln das Ganze liebevoll mit süßem Senf.

E voila! Der Moment, in dem Bayern auf Italien trifft, direkt auf eurem Teller!

Dieses Rezept verspricht ein Geschmackserlebnis, das eure Geschmacksknospen in ungeahnte Höhen katapultieren wird! Probiert es aus und teilt eure Eindrücke mit uns. Wie immer freue ich mich auf eure kreativen Kreationen und Geschichten rund um eure Pizzamomente.

In diesem Sinne, fröhliches Backen und bis zum nächsten Mal!

Herzlichst, Pizza Klausi, euer kreativer Pizzaiolo 🍕🌭👨‍🍳

Weißwurst Pizza Rezept

Weißwurst Pizza Rezept: Eine Geschmacksexplosion der besonderen Art!

Die Weißwurst-Pizza vereint auf unerwartete Weise die herzhaften Aromen Bayerns mit italienischer Pizzaleidenschaft: Eine samtige Obazda-Sauce trifft auf feine Weißwurstscheiben und wird nach dem Backen mit frischen, scharfen Radieschenscheiben und süßem Senf veredelt, um eine Geschmacksexplosion zu kreieren, die Eure Gaumen auf eine abenteuerliche Reise schickt.
5 von 4 Bewertungen
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 2 Minuten
Gesamtzeit 7 Minuten
Gericht herzhaft, Pizza
Portionen 2 Pizzen

Zutaten
  

  • 2 Stück Pizza Teiglinge
  • 1 Becher Obazda 125g
  • 1 EL Wasser
  • 3 Stk Weißwurst
  • 3 Stk Radieschen
  • Süßer Senf z.B. Händlmaier

Anleitungen
 

  • Ein Becher Obazda (125g) mit 1 EL Wasser erwärmen so dass es eine leicht cremige Sauce wird. Lass die Sauce ein paar Minuten für die weitere Verwendung abkühlen.
  • Bei den Weißwürsten die Haut entfernen, in Scheiben schneiden und beiseitelegen.
  • Anschließend werden die Radieschen gewaschen, in dünne Scheiben geschnitten und ebenfalls zur Seite gestellt.
  • Nun den Pizzateig ausbreiten, wie im Pizzateig Rezept beschrieben.
  • Mit der zuvor hergestellten Obazda Sauce wird nun der Teig gleichmäßig bestrichen.
  • Auf die Schaufel kommt als Nächstes die Pizza, um sie behutsam auf die gewünschte Größe auszubreiten.
  • Verteilen wir nun die Weißwurstscheiben gleichmäßig auf dem Teig und ab in den Ofen damit – ob bei 450 Grad ala Neapolitaner oder 320 Grad für Römer, bleibt euch überlassen.
  • Ist die Pizza perfekt gebacken, wird sie aus dem Ofen geholt und zum Abkühlen auf ein Gitter gelegt.
  • Zum Abschluss belegen wir die noch leicht warme Pizza mit hauchdünnen Radieschenscheiben und geben süßen Senf darüber.
Rezept probiert?Lass uns wissen wie es war?

Hinterlassen Sie den ersten Kommentar

Rezept Bewertung




Pizza Klausi

Pizza Klausi

Pizza Klausi hier. Wenn du wie ich von Pizza begeistert bist, bist du auf PizzaStunde.com richtig.
Marinara Pizza gebacken
Die Authentische Marinara Pizza: Ein Klassiker aus Neapel
Stell dir vor, du schlenderst durch die engen Gassen Neapels, umgeben von der Wärme des süditalienischen Lebens. Hier, in der Wiege der Pizza, ist die Marinara mehr als nur ein Rezept; sie ist eine Legende, eine Geschichte, die von Generation zu Generation weitergegeben wird. Meine erste Begegnung mit der Marinara Pizza Ich muss gestehen, meine…
Cookie Consent mit Real Cookie Banner